Mitgliederbereich



Passwort vergessen? Benutzername vergessen?

Aufgrund von SPAM wurde die Registrierung vorübergehend deaktiviert.
Um sich zu registrieren, bitten wir um eine kurze Email an:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Presse
Spielmannszug im Wandel der Zeit - modernes Programm auf hohem Niveau

Wie gut sie ihre Musikinstrumente beherrschen und jedes Jahr in der Lage sind, ein anspruchsvolles Konzertprogramm auf die Beine zu stellen, haben die Mitglieder des TuS-Spielmannszuges bei ihrem jüngsten Konzert erneut unter Beweis gestellt. Fröhlich und familiär ging es zu beim traditionellen Frühlingskonzert im POMM 91. Bis auf den letzten Platz waren alle Stühle an den mit Frühlingsblumen dekorierten Tischen besetzt. Auch TuS-Vorsitzender Torsten Kopper war gekommen und freute sich über die große Resonanz und das Können seiner Vereins-Spielleute. Das Programm bildete einen Querschnitt des umfangreichen Repertoires und umfasste Märsche, Schlager- und Musicalmelodien, Party-Hits, lateinamerikanische Rhythmen und bei allen Generationen beliebte Lieder, wie "Lummerland". Bei " Tage wie diese" oder " Über den Wolken" wurde natürlich kräftig mitgesungen. Und auch bei anderen Liedern wurde mitgeklatscht und geschunkelt. Durch das Programm führte Jan Kruse, Ehemann der Spielmannszug-Vorsitzenden Christiane Kruse. Er hatte erstmals diese Aufgabe übernommen und erfüllte sie charmant und versiert. Wie gewohnt nahmen die beiden Vorsitzenden Julia Kasprick und Christiane Kruse Ehrungen vor. Sie zeichneten die neun Jahre alte Antonia Uffelmann für ihren Fleiß aus und ehrten gemeinsam mit Erich Schütz, Vorsitzender des Kreis-Musikverbandes, Jennifer Schiemann, Marika Uffelmann, Melina Oetzmann, Bonnie Frenzel, Simon Ruhnau, Hans Neumann und Margit Quest für langjährige Mitgliedschaft im Spielmannszug. Rudolf Phillippeit, treuer Mäzen, hob die starke Gemeinschaft und Einsatzbereitschaft des Spielmannszuges hervor. "was Sie heute hier hören konnten, das ist harte Arbeit. Es ist erstaunlich, was die Spielleute und ihre Dirigentin leisten. Immer wieder werden neue Stücke mit hohem Schwierigkeitsgrad einstudiert. Der TuS Esingen kann stolz sein, so einen Spielmannszug zu haben." Nicht nur die Musik begeisterte das Publikum. Auch der Kaffee und der von den Spielleuten und ihren Helfern selbst gebackene Kuchen fanden regen Zuspruch.

Quelle Uena (syk)

 
Klangvoll die Frühlingssonne wecken

KONZERT DES TUS-SPIELMANNSZUGES

Bunter Melodienstrauß am Sonntag, 9. Februar, im Pomm91

Mit dicken Notenordnern unter dem Arm und Flöten, Trommeln und Percussions im Gepäck treffen sich jeden Dienstagabend die Aktiven des Spielmannszuges des TuS Esingen in der Pausenhalle der Johannes-Schwennesen-Schule zum Probeabend. Konzentriert verfolgen die Spielleute die Anweisungen ihrer Dirigentin Kirsten Wulff. Doch wenn sie den Taktstock zur Seite legt und das nächste Stück auf der Probenliste ansagt, dann wird schon mal kurz geklönt und gescherzt. Denn bei den Spielleuten geht es stets fröhlich und kameradschaftlich zu. Aktuell bereiten die TuS-Spielleute ihr traditionelles Frühlingskonzert im POMM91 sowie die ebenfalls traditionelle Begleitung von Karnevalsumzügen in Troisdorf Bergheim vor. Neben flotter Marschmusik werden Schlager, Musicalmelodien, Konzertstücke und bei Alt und Jung beliebte Hits neu einstudiert beziehungsweise aufgefrischt. Da Rosenmontag in diesem Jahr erst am 3. März gefeiert wird und Ostern erst auf Ende April fällt, haben die TuS-Spielleute ihr "Frühlingskonzert 2014" ein bisschen vorverlegt und laden dazu bereits am Sonntag, dem 9. Februar, um 15 Uhr in die Begegnungsstätte POMM91 ein. Daran, dass aus dem traditionellen " Frühlingskonzert" ein "Winterkonzert" werden könnte, sollte sich niemand stören. Denn der Melodienstrauß wird wie gewohnt bunt und unterhaltsam und ganz sicher zum Wecken des Frühlings geeignet sein. Zum "Programm querbeet" durch das Repertoire werden natürlich auch neu erarbeitete Titel gehören. So wie der Tote-Hosen-Hit "tage wie diese", den die Spielleute auch zur Hochzeit ihrer Vorsitzenden Christiane Kruse, ehemals Jacobsen, im August vergangenen Jahres gespielt haben. Durch das Programm des Konzertnachmittages wird diesmal der Ehemann der Vorsitzenden, Jan Kruse, führen. Auch für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen werden die Spielleute und ihre Unterstützer sorgen. Die beiden Vorsitzenden Christiane Kruse und Julia Kasprick werden die Veranstaltung vor Publikum auch wieder nutzen, um langjährige beziehungsweise verdienstvolle Mitglieder zu ehren. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden zugunsten der Jugendarbeit im Kreis der Spielleute werden gerne entgegengenommen. Dem TuS-Spielmannszug gehören 32 aktive Mitglieder an. Jüngstes Mitglied, zwar noch nicht aktiv, aber doch schon ziemlich musikalisch, ist der kleine Jannik. Er ist gerade einmal acht Wochen alt und Sohn von Vorstandsmitglied und Flötenspielerin Ulrike Goos (ehemals Kasprick). Bei einer der jüngsten Spielmannszug-Proben war er mit von der Partie, runzelte bei "Misstönen" leicht die Stirn, war ansonsten aber sehr zufrieden und stand natürlich liebevoll im Mittelpunkt.

Quelle: Uena Sylvia Kaufmann

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Umfragen

Was ist eure liebste Freizeitausfahrt?
 

Kalender

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Wer ist online

Wir haben 37 Gäste online
Coaching Søgemaskineoptimering - SEO
Adami Konference