Mitgliederbereich



Passwort vergessen? Benutzername vergessen?

Aufgrund von SPAM wurde die Registrierung vorübergehend deaktiviert.
Um sich zu registrieren, bitten wir um eine kurze Email an:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Presse
Mit Musik in den Frühling
Konzert TuS-Spielleute laden ein. Von Sylvia Kaufmann
Tornesch. Der Frühling steht vor der Tür und damit auch wieder ein Konzert des Spielmannszuges des TuS Esingen. Am Sonntag, dem 13. März, werden die 45 aktiven Spielleute in der Begegnungsstätte POMM 91 ab 15 Uhr einen Strauß bunter Melodien präsentieren. Gebunden wird der Strauß diesmal mit Musikstücken, die Einblick in die Historie der Spielmannszugmusik geben.
Die Konzertbesucher dürften sich auf Marschmusik, Volkslieder bis hin zu Musicalmelodien, Schlagern und eigens für den TuS-Spielmannszug arrangierten Titeln freuen sowie auf Informationen auch zur Geschichte des TuS-Spielmannszuges. Bereits 1912 gab es in Esingen ein Trommler- und Pfeifercorps. 1926 erfolgte die Gründung eines Spielmannszuges, der 1928 die erste selbstständige Abteilung im Turn- und Spielverein Esingen wurde. Die TuS-Spielmannszug-Zeitgeschichte der Gegenwart beginnt 1952 mit der Neugründung. Und so wird der Spielmannszug 2012 sein 60-jähriges Bestehen begehen. Durch das bunte Programm werden wie in den Vorjahren Helga Schiwek sowie die beiden Vorsitzenden des Spielmannszuges Chistiane Jacobsen und Julia Kas-prick führen.
Auch die beiden Stücke, mit denen der TuS-Spielmannszug im Juli 2010 bei der Deutschen Meisterschaft der Spielleutemusik in der Kategorie Konzertwertung den fünften Platz belegt hatte, werden unter Leitung von Dirigentin Kirsten Wulff zu Gehör gebracht. Die Melodien „Esmeralda“ und „Pocahontas“ waren extra für den Spielmannszug arrangiert worden.
„Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Konzertnachmittag und laden Jung und Alt herzlich ein“, so Julia Kasprick und Christiane Jacobsen. Sie stehen seit zwei Jahren als Duo an der Spitze des Spielmannszuges. Wie bei ihrem Vorgänger Jens Peter Quest üblich, werden auch sie im Rahmen des Frühlingskonzertes langjährige und besonders erfolgreiche Mitglieder ehren.
Und wie gewohnt werden die Spielleute und deren Familien auch wieder für Kaffee und Kuchen sorgen.
Die Einnahmen aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf (in den Vorjahren wurde um Spenden gebeten, erstmals sind Kuchen und Getränke nun ausgepreist) werden für die Jugendarbeit im Spielmannszug verwendet. Auch Nachwuchsspieler werden das Konzert mitgestalten.
Der Eintritt zum Konzert ist wie gewohnt frei.

Qulle: Uena (Syk)
 
Deutsche Meisterschaft
Spielmannszug des TuS Esingen belegte fünften Platz in der Konzertwertung



Mit ihrem Können haben die Spielleute des TuS Esingen bei der Deutschen Meisterschaft der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände vom 2. bis 4. Juli im Rahmen der Rasteder Musiktage ihrem Verein und ihrer Satdt alle Ehre gemacht. Der Spielmannszug belegte in der Kategorie Konzertwertung den fünften Platz.
Allein die Qualizifierung für die Teilnahme an der Zweiten Deutschen Meisterschaft der Spielleutemusik, bei der sich 50 Vereine in insgesamt 66 Wertungsauftritten den Fachjurioren stellten, war für die Spielleute des TuS Esingen ein Erfolg. Und natürlich scheuten sie keine Mühen, um sich gut vorbereitet der Jury zu stellen. Unter Leitung von Dirigentin Kirsten Wulff wurden die Titel Esmeralda und Pocahontas - das Stück war eigens für den Spielmannszug von Stefanie Bohnke arrangiert worden - einstudiert und in der Kategorie Konzertwertung vorgetragen. Für diese Kategorie hatten sich die Esinger Spielleute als einziger Spielmannszug unter 40 Spielmannszügen aus Schleswig-Holstein im Herbst vergangenen Jahres qualifiziert. in der Ersten Liga waren aus Schleswig-Holstein die Spielleute aus Bredstedt vertreten. Mit Ihrem Ergebnis unter zwölf Teilnehmer in der Konzertwertung sind die TuS-Spielleute sehr zufrieden."Als bei der Siegerehrung verkündet wurde, dass wir den fünften Platz erreicht haben, war der Jubel, aber auch die Erleichterung sehr groß", so Christiane Jacobsen. Sie ist gemeinsam mit Julia Kasprick Vorsitzende der Esinger Spielleute. 33 TuS-Musiker, darunter fünf Nachwuchsspieler - drei Mädchen aus der Flötengruppe, eine Lyraspielerin und ein Trommler - hatten in Rastede unter Beweis gestellt, wie fundiert ihre musikalische Ausbildung ist."wir waren der einzige Verein, bei dem auch Nachwuchsspieler am Wertungsspielen teigenommen und somit zum Erfolg beigetragen haben", betont Christiane Jacobsen. Auch sieben "Fans", die nicht nur die Daumen drückten, sonder auch beim Auf- und Abbau halfen, waren mit den TuS-Spielleuten nach Rastede gereist. Bei ihnen und vor allem bei der Firma SP: Poikat aus Uetersen und Otto Neufang, die einen Lieferwagen und einen Anhänger zum Transport der Instrumente zur Verfügung gestellt hatten, sprechen die Spielleute ihren Dank aus. Nun hat auch der Spielmannszug erst einaml Sommerpause. Ab 24. August wird wieder jeden Dienstag ab 18 Uhr in der Johannes-Schwennesen-Schule geprobt. Interessiete sind jederzeit herzlich willkommen.

Quelle: Uena (Syk)
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Umfragen

Was ist eure liebste Freizeitausfahrt?
 

Kalender

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Wer ist online

Wir haben 21 Gäste online
Coaching Søgemaskineoptimering - SEO
Adami Konference